16.04.2024 07:22   Greven-Gimbte Startseite  Kontakt  Impressum 
 


Neues
20.11.2023, 13:34 Uhr | Johannes Wilp Übersicht | Drucken
Die Bastion ist gefallen
Generalversammlung St. Johannes Schützenbruderschaft 1798 e.V. Gimbte

Eine lebhafte Generalversammlung erlebten die Mitglieder der St. Johannes Schützenbruderschaft 1798 e.V. in Gimbte.

Der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Michael Gerdemann, folgte das Totengedenken. Er verkündete zudem, dass es drei Neuaufnahmen in die Schützenbruderschaft gibt. Der Schriftführer, Dieter Albertmann, verlas anschließend das Protokoll der Fronleichnamsversammlung. Den Kassen- bericht unterbreitete Michael Sautmann. Diesem und dem gesamten Vorstand wurde auf Antrag der Kassenprüfer, Stefan Wesselmann uns Rudi Killmann, Entlastung erteilt.


Im Jahresrückblick kam Michael Gerdemann noch einmal auf das in diesem Jahr stattgefundene 225- jährige Jubiläum zurück. Dieses sei, trotz der extremen Temperaturen, gut verlaufen. Er bedankte sich bei allen Schützenbrüdern für die Unterstützung. Zu klären sei nun, wo das Festzelt im Jahr 2024 stehen könne. Dies wird der Vorstand zeitnah klären. Bei den Neuwahlen standen sowohl der Kassierer als auch der 1. Vorsitzende zur Wahl. Michael Sautmann wird das Amt des Kassierers noch ein weiteres Jahr ausüben. Der 1. Vorsitzende stellte sein Amt nach 9 Jahren, wie im Vorjahr angekündigt, zur Verfügung. Neu gewählt wurde einstimmig eine Doppelspitze mit Lukas Wirz als 1. Vorsitzenden, sowie Pascal Nobbe als dessen Stellvertreter.

Hiernach fiel die Bastion: Nach nunmehr 225 Jahre können nun endlich auch Frauen die Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft erlangen. Hierfür stimmten 44 der anwesenden 68 Schützenbrüder. „Dies sei der nächste Schritt, in die richtige Richtung“, hieß es hiernach unisono.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

Impressionen
News-Ticker

 
   
0.01 sec.