01.03.2021 04:04   Greven-Gimbte Startseite  Kontakt  Impressum 
 


Neues
23.11.2020, 17:30 Uhr | Johannes Wilp Übersicht | Drucken
Neuigkeiten aus dem Dorf
Gimbte während der Corona-Krise

„Hinterm Horizont geht`s weiter!“ – so sang vor Jahren Udo Lindenberg.
Nach der Coronakrise hoffentlich auch!

Lange sind wir in Gimbte direkt von Krankheitsfälle durch Corona verschont
geblieben, nunmehr gab und gibt es doch einige Fälle bei uns im Dorf. Die
Betroffenen befinden sich auf dem Wege der Besserung und auch die
Quarantäne der Kontaktpersonen kann hoffentlich bald wieder aufgehoben
werden.


Der Weihnachtsmarkt, „Sternenzauber“, fällt in diesem Jahr den Kontaktbe-
schränkungen ebenso zum Opfer, wie die Generalversammlung der Schützenbruderschaft
und die Nikolausfeier für die Kleinsten im Jugendheim.
Das Blasorchester der freiwilligen Feuerwehr möchte mit „Musikalischen
Adventskalender“ für etwas Lichtblick sorgen – worüber wir uns sehr freuen (siehe Bild).


Und dann ist da ja auch noch die Kommunalpolitik. Nach den Wahlen ist es um  dieses Thema ja ruhiger geworden, doch die beiden Gimbter Lokalpolitiker  sind natürlich weiterhin aktiv.
So wurde Theo Große Wöstmann als einer der Stellvertreter des Bürgermeister Dietrich Aden gewählt und Johannes Wilp zum Vorsitzenden des Betriebsausschuss der Stadt Greven ernannt. Die konstituierende Sitzung des Bezirksausschuss Gimbte findet Corona-bedingt zu einem späteren Zeitpunkt statt. Fest steht jedoch schon, dass dieser aus 7 Mitgliedern der CDU, 2 Mitgliedern der SPD, einem der Partei
„Grüne/Bündnis 90“  und einem der Partei „Die Linke“ bestehen wird.
 
Der Dorfladen Gimbte öffnet am 8. Dezember seine Pforten, doch wird das Café dann wohl noch geschlossen bleiben müssen, da dieses den Lockdownbestimmungen der Coronaverordnung unterliegt.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.


kommentar Kommentar schreiben
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

Impressionen
News-Ticker

 
   
0.05 sec.